Auf geht‘s in den tiefen Dschungel

Jugend-Musical-Bühne trainiert fleißig für die Aufführungen im Mai

Das neue Stück der Jugend-Musical-Bühne nimmt Form und Farbe an: Mit Spaß und Konzentration werden die Tanzschritte einge

Das neue Stück der Jugend-Musical-Bühne nimmt Form und Farbe an: Mit Spaß und Konzentration werden die Tanzschritte eingeübt. Paul-Leo Leenen (hinten von links), Kirsteen Mair, Patrick Rehkemper und Anna Merschbrock sehen mit Spannung auf die Premiere.  Foto: RSA/Steg

 

Rietberg (hds). „Die Truppe war trotz der auferlegten Pausen sofort wieder da“, bestätigt JMB-Chef Paul-Leo Leenen. Parallel zu den Tanz-
übungen laufen auch wieder Stunden zur Stimmbildung. Auch die Bühne, die den tiefen Dschungel zeigt, ist bereits fertiggestellt und wurde schon mal für einen Test aufgebaut.

Die aufwendigen und zugleich bunten Kostüme sind natürlich in Handarbeit selber hergestellt. „Auch wenn die älteren unter den Statisten aufgrund eines Studiums ausscheiden und die Rollenverteilung dadurch schwierig wird, haben wir es dennoch immer geschafft, alle Rollen zu besetzen“, versichert Paul-Leo Leenen, der sich auch über neue Mitglieder zwischen 12 und 20 Jahren freut. Dass bei den Darstellern alle Schritte auch richtig professionell sitzen, ist die Aufgabe von Choreografin Kirsteen Mair, die bereits am Landestheater in Detmold an etlichen Stücken mitgewirkt hat. 

Wer sich über das neue Stück „Das Dschungelbuch“ weiter informieren möchte, schaut auf der Homepage der JMB unter  www.jugend-musical-bueh
ne-rietberg.de nach. Die Aufführungstermine sind am 14 und 15. sowie am 21. und 22. Mai. Es gibt außerdem eine Sondervorstellung am 20. Mai. Es sind noch Karten zu bekommen. Die Karten für die verschobenen Aufführungen behalten ihre Gültigkeit.